Willkommen beim DRK

Ehrenamt im
DRK #TeamHerfordLand

 

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) orientiert sich an dem Motto: Menschen in Not helfen. Neben häuslicher Pflege, Wohlfahrt- und Sozialarbeit oder Blutspendedienst nimmt das DRK über 50 Prozent des Rettungsdienstes in Deutschland wahr. Im Kreis Herford sind wir auch bei Großschadenslagen und im Katastrophenschutz bei der Gefahrenabwehr im Einsatz: Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte versorgen Verletzte bei Großveranstaltungen und Verkehrsunfällen, kümmern sich um die psychosoziale Betreuung von Menschen, stellen Notunterkünfte bereit oder betreiben mobile Blutspendezentren. In unseren Ortsvereinen in Bünde, Enger, Löhne, Spenge und Vlotho sind wir dafür gut vorbereitet!

Weiterhin engagieren wir uns in den Bereichen der Wohlfahrtsarbeit: Wir betreiben soziale Kleiderläden, engagieren uns in der Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe und bieten im Jugendrotkreuz ein sinnvolles Betätigungsfeld für Kinder und Jugendliche.

In allen Bereichen sind engagierte ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer willkommen!

Was erwartet dich beim DRK?

 

Wie viel Zeit du investierst und in welchem Bereich du aktiv wirst, hängt ganz von dir ab. Sicher ist: Du wirst Teil einer starken Gemeinschaft! Über Aus- und Weiterbildungen besteht immer die Möglichkeit, dich je nach Stärken, Erfahrungen und Interessen weiterzuentwickeln. Deine Aufgaben wählen wir immer gemeinsam mit dir aus. Ein Ansprechpartner vor Ort steht dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

drk michael gross
drk michelle lenz

Du willst dich engagieren?

Dann schick uns deine Kontaktdaten!

Anrede
Vorname
Nachname
Wohnort
Telefonnummer
Nachricht

Wir sind Teil der Kampagne Ka­tas­tro­phen­schutz NRW

WER KOMMT, WENN NICHTS MEHR GEHT?
DIE KATASTROPHENSCHÜTZER*INNEN!

 

Hinter der Kampagne Katastrophenschutz NRW stehen das Innenministerium NRW, ehrenamtlich im Katastrophenschutz Engagierte und über 280 Kampagnenbotschafter*innen. Sie ist im April 2021 mit dem Ziel gestartet, den Katastrophenschutz und die beteiligten Organisationen bekannter zu machen, Wertschätzung gegenüber den Engagierten auszudrücken – und neue Mitglieder für das Ehrenamt gewinnen.

 

WENN NICHT WIR, WER DANN?